Spektrum der Wissenschaft
Gesundheit ist mehr als nur Vererbung (erstellt am 07. 05. 2017)
Es steht außer Zweifel: „Gesundheit“ ist kein Zufall. Auch wenn immer noch viele Mediziner daran festhalten, dass Krankheiten eine „Summe aus Zufall, aktuellem Lebensstil und genetischem Schicksal“ darstellen, so versucht der Autor dem interessierten Leser den Blick zu schärfen für eine weitaus vielschichtigere Sichtweise.
Gesundheit beginnt im Mund (erstellt am 04. 03. 2017)
Wie groß der Einfluss ist, den der Mund auf Körper und Seele hat, ist den meisten Menschen nicht bewusst. Der Leser erfährt, wie unsere Vitalfunktionen Atmung, Ernährung und Motorik durch unseren Mund bestimmt und geprägt werden. Die Einsicht in dieser Wechselwirkung ist zugleich der Schlüssel zu einer gesunden Lebensweise im Alltag. Hören Sie also auf ihren Körper!
Originalität und Intuition (erstellt am 02. 03. 2017)
Originalität bedeutete die Einführung und Propagierung einer in einem bestimmten Bereich relativ ungewöhnlichen Idee, die das Potential besitzt, diesen Bereich zu verbessern. Originalität beginnt mit Kreativität – mit der Schaffung eines Konzepts, das neuartig und nützlich zugleich ist. Der Autor fordert deshalb „Kulturen der Originalität“, um die „Welt wirklich zu bewegen“.
Die Sache mit dem freien Willen (erstellt am 15. 09. 2016)
Gibt es einen freien Willen oder nicht? Seit Jahrhunderten liegen sich die moderne Naturwissenschaft und die Philosophie darüber in den Haaren. Der britische Philosoph Julian Baggini versucht naturwissenschaftliche Einwände mit der Philosophie zu versöhnen. Das Buch ist ein Plädoyer für die menschliche Selbstbestimmung.
Lernen will gelernt sein (erstellt am 01. 05. 2016)
Die mehrfache deutsche Junioren-Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger fokussiert sich in ihrem lesenswerten und verständlich geschriebenen Buch vor dem Hintergrund der Beschreibung der neurophysikalischen Vorgänge im Gehirn speziell darauf, wie man diese insbesondere für das Lernen nützen kann.
Gesund und vital durch ein geglücktes Leben (erstellt am 23. 04. 2016)
Raus aus der „Stoffwechselfalle“ - durch eine Umstellung des Körpers auf den "Ketose"-Modus - des körperlichen "Fastenmodus", wo die Fettverbrennung angekurbelt wird. Neben Ernährung, ausreichender Bewegung und Sport gehören auch meditative Praktiken wie Achtsamkeit und Empathie dazu. Alltagsstress kann dadurch abgebaut, sowie unsere Gesundheit verbessert werden.

Impressum

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Medieninhaber und Herausgeber:
Mag. Dr. Wolfgang Taus
Vogelsanggasse 15
A-2540 Bad Vöslau
066473609031
office@wolfgang-taus.com
Website: www.wolfgang-taus.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der Inhalt der Website unterliegt sorgfältiger Erarbeitung. Mag. Dr. Wolfgang Taus kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte geben. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Users.
Die Texte, Grafiken, Fotos sowie das Layout sind urheberrechtlich geschützt. Eine öffentliche Verwendung einzelner Inhalte darf nur unter Rücksprache von Mag. Dr. Wolfgang Taus unter Nennung der Quelle erfolgen. Eine Verlinkung auf die Homepage WOLFGANG TAUS – HINTER DEN KULISSEN ist natürlich ohne weiterer Genehmigung möglich.
Auf die Inhalte etwaiger verlinkter externer Seiten hat Mag. Dr. Wolfgang Taus keinen Einfluss und kann für diese auch nicht zur Verantwortung gezogen werden.